Home

Pflanz- & Pflegetipps

Linktipps

Pflanztipps & Pflegehinweise: Essigbaum, auch Sumach - (Rhus)

Es gibt etwa 200 Arten, die meist in den subtropischen und gemäßigten Zonen beheimatet sind. Es sind sommer- und immergrüne Arten. Sie wachsen als Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen. Die Immergrünen sind bei uns nicht winterhart.

Der Essigbaum, der bei uns verbreitet ist, ist der Rhus typhina, auch Hirschkolbensumach genannt. Er kann als Baum oder Strauch wachsen und wird über 5 m hoch. Das schönste an diesem Baum sind die bunte Färbung seiner gefiederten Blätter im Herbst und die roten, plüschartigen Kolben.

Der Essigbaum ist sehr anspruchslos. Er gedeiht auf jedem Gartenboden und stellt an den Standort keine besonderen Ansprüche. Er verträgt auch einen starken Rückschnitt.

Die Vermehrung erfolgt durch Stecklinge, durch abgetrennte Wurzelschösslinge und durch Aussaat. Manche Arten säen sich auch selbst aus.

Den Essigbaum muss man etwas im Auge behalten, da es sich schnell breit macht oder auch selbst aussät.