Home

Pflanz- & Pflegetipps

Linktipps

Pflanztipps & Pflegehinweise: Fingerkraut - (Potentilla)

Potentilla ist die Bezeichnung für Fingerkraut aber auch für Fingerstrauch. Die Pflanzen kommen hauptsächlich auf der nördlichen Halbkugel vor. Es gibt etwa 500 Arten, die als ein- oder mehrjährige Pflanzen, als Kleinstauden und als Sträucher wachsen.

Einige Arten wurden früher schon als Heilmittel gegen Zahnschmerzen, bei Schmerzen in der Bauchgegend oder bei entzündeten Augen eingesetzt.

Ich habe nachfolgend einige Arten für Euch zusammengestellt:

Potentilla alba - wird auch als Silberkraut, als weißes Fingerkraut und als Seidenfingerkraut bezeichnet. Die Pflanze wird nur etwa 10 cm hoch, hat handförmige Blätter, die aus 5 Fiedern bestehen. Junge Triebe sind mit silbrigen Härchen bedeckt. Die Blüten werden etwa 2 - 3 cm breit. Die Blütenfarbe ist reinweiß. Blütezeit ist Mai bis August. Der Standort muss bei dieser Art etwas absonnig sein.

Potentilla ambigua - hat einen rasenartigen Wuchs und wird ebenfalls nur etwa 10 cm hoch. Die Blätter bestehen aus 3 Fiedern. Die Blüten sind etwa 2,5 cm breit und leuchtendgeld gefärbt. Blütezeit ist Juli/August.

Potentilla atrosanguinea - wird ca. 40 cm hoch, hat meist dreigeteilte, mit silbernen Härchen bedeckte Blätter. Die Blüten sind etwa 3,5 cm breit. Die Blütenfarbe ist leuchtendrot. Blütezeit ist Juni bis August.

Potentilla fruticosa - wird auch als Strauchfingerkraut, als strauchiges Fingerkraut, als gelber Fingerstrauch, als gemeiner Fingerstrauch und als Strauchgänserich bezeichnet.
Die Pflanze wächst als Strauch und kann über 1 m hoch werden. Hiervon gibt es verschiedene Sorten mit den Blütenfarben weiß, verschiedene Gelbtöne, rosa und orange.

Die meisten Arten lieben einen Standort in voller Sonne, vertagen aber auch Halbschatten. Der Boden sollte fruchtbar und durchlässig sein.

Die Vermehrung erfolgt durch Teilung im Frühjahr. Bei Sträuchern schneidet man die Stecklinge im Sommer und ausgesät wird im Frühjahr oder im Herbst.