Home

Pflanz- & Pflegetipps

Linktipps

Pflanztipps & Pflegehinweise: Flockenblume - (Centaurea)

Von dieser Gattung gibt es etwa 500 Arten. Sie sind über die ganze Erdkugel verteilt. Der Name soll sich von dem berühmten Kentaur Chiron herleiten. Dieser soll die Heilkraft vieler Kräuter entdeckt haben.
Flockenblumen gibt es einjährige und mehrjährige.


Einjährige Flockenblumen

Centaurea americana - kommt aus Nordamerika und kann bis zu 2 m hoch werden. Sie bildet sich verzweigende Büsche. Die Blütenfarbe variiert von blasslila bis rosalila. Züchtungen gibt es in weiß (Alba) und purpurviolett (Hallii). Bei einer Aussaat im Frühjahr blühen die Pflanzen im Juli und sterben dann zum Jahresende ab. Bei einer Aussaat im Spätsommer sind die Pflanzen zweijährig.

Centaurea cyanus - sie ist die Kornblume, die auf dem Acker wächst und als Unkraut bezeichnet wird. Sie wird bis zu 80 cm hoch. Die Blütenfarbe geht von weiß bis blau. Blütezeit ist von Juli bis August.


Mehrjährige Flockenblumen

Centaurea montana - wird als Bergflockenblume bezeichnet. Sie ist verbreitet auf den Bergwiesen von den Pyrenäen bis zu den Karpaten und gedeiht besonders gut auf kargen Böden. Die Pflanzen erreichen eine Höhe von 30 - 40 cm. Blütezeit ist Mai/Juni. Die vorherrschende Blütenfarbe ist hier blau bis blauviolett. Von dieser Flockenblume gibt es Züchtungen:

• alba - Blütenfarbe weiß
• grandiflora - Blütenfarbe leuchtendblau
• rosea - Blütenfarbe rosa
• sulphurea - Blütenfarbe hellgelb

Centaurea pulcherrima - sie ist die Kaukasusflockenblume und kommt aus Kleinasien. Die Pflanzen werden bis zu 40 cm hoch. Blütezeit ist Juni/Juli. Die Blütenfarbe ist rosa bis zart-rot.

Die Flockenblumen brauchen einen sonnigen Standort, der nicht zu nass sein darf.

Die Vermehrung erfolgt bei den mehrjährigen meist durch Teilung, um reine Sorten zu behalten. Bei einigen Arten ist auch Aussaat möglich.

Alle Flockenblumen eignen sich gut als Schnittblumen.