Home

Pflanz- & Pflegetipps

Linktipps

Pflanztipps & Pflegehinweise: Ginkgobaum - (Ginkgo biloba)

Der Ginkgobaum kommt ursprünglich aus Japan und China. Der Name ist abgeleitet von der chinesischen Bezeichnung Yin Shing, was Silberaprikose bedeutet und auf Form der Ginkgofrüchte hinweist. Die Bezeichnung "biloba" bedeutet zweilappig und beschreibt die Form der Blätter. Seit 1730 wird der Ginkgo in Europa als Park- und Zierbaum kultiviert. Er kann so etwa 25 - 30 Meter hoch werden; kann also nur einige Jahre im Garten gehalten werden.

Interessant sind die fächerförmigen Blätter, die bis zu 10 cm lang werden können. Im Herbst färben sie sich gelb.

Blütezeit ist Juni/Juli. Um die essbaren Früchte zu bekommen, müssen männliche und weibliche Bäume nah zusammen stehen. Früchte tragen aber nur die weiblichen Bäume (warum soll es bei den Bäumen anders sein!).

Die Vermehrung erfolgt im Frühjahr bis Frühsommer durch Weichholzstecklinge. Eine Aussaat ist auch möglich aber etwas umständlich. Die Samen werden im Herbst geerntet und müssen mit einem Spülmittel gewaschen werden, damit die Keimhemmstoffe entfernt werden. Anschließend kommen sie in den Kühlschrank bis zum Frühjahr.