Home

Pflanz- & Pflegetipps

Linktipps

Pflanztipps & Pflegehinweise: Glockenblume - (Campanula)

Von dieser Gattung gibt es etwa 250 Arten. Die meisten wachsen auf der nördlichen Halbkugel, viele im Gebirge. Der Name Campanula ist aus dem Lateinischen und bedeutet Glöckchen.

Es gibt Glockenblumen, die über 1 m hoch werden können und sehr kleine, niedrigbleibende.

Ich habe nachfolgend mal einige Sorten für Euch zusammengestellt.


Zwergglockenblumen

Campanula carpatica - Sie kommen aus dem Kaukasus und sind in unseren Gärten sehr oft anzutreffen. Die Pflanzen werden ca. 15 - 25 cm hoch und haben viele Einzeltriebe. Sie wachsen zu kleinen Büschen heran. Sie blühen von Juni bis Juli und manchmal auch teilweise noch im August. Die Blütenfarbe ist, je nach Sorte, weiß, hellblau und blauviolett. Die Blätter sind herzförmig, am Rand gezackt. Es empfiehlt sich, die Pflanze an einem Stab anzubinden, damit sie nicht so auseinander fällt.

Campanula cochleariifolia - dies sind noch kleinere Zwerge. Sie werden nur etwa 10 cm hoch, sind sehr ausdauernd und können als Bodendecker verwendet werden, da sie schnell einen Teppich bilden. Von Juni bis in den August hinein sind die Pflanzen mit vielen kleinen hängenden Blüten besetzt. Die Blütenfarbe ist, je nach Sorte, weiß oder blau.

Campanula portenschlagiana - Sie werden auch als Dalmatinische Teppichglocken bezeichnet. Ihre liegenden Stiele werden 10 - 15 cm lang und bilden einen Teppich. Die Blütenfarbe ist blauviolett. Blütezeit ist Juni/Juli.

Campanula pulla - wird als Alpenglocke bezeichnet und kommt aus den südlichen Karpaten. Die Pflanzen bilden einen dichten Teppich, der nur 5 - 10 cm hoch wird. Die Blütenfarbe der relativ großen Blüten ist dunkelviolett, ganz selten auch weiß. C. pulla ist eine anspruchsvolle Pflanze. Sie braucht einen schattigen Standort und feuchten, humosen, durchlässigen Boden.


Hochwachsende Glockenblumen

Campanula glomerata - auch Knäuelglocke oder Büschelglockenblume genannt. Sie ist beheimatet in Asien und in Europa. Die Pflanzen können bis zu 60 cm hoch werden. Der Blütenstiel ist kräftig, unverzweigt und trägt im oberen Drittel in den Blattachseln sitzende, violette Blüten. Blütezeit ist Mai/Juni, evtl. noch Juli. Die Pflanzen machen sich schnell breit und müssen etwas unter Kontrolle gehalten werden.

Campanula medium - wird auch Marienglockenblume genannt. Sie kann über 1 m hoch werden. Es gibt sie in weiß, rosa oder blau.

Campanula persicifolia - die Pfirsichblättrige Glockenblume. Sie kann bis zu 1 m hoch werden und haben breite Glockenblüten. Es gibt sie in Blautönen und in weiß. Die Pflanze entwickelt viele Ausläufer. Die abgeblühten Triebe gehen nach der Blüte ein.