Home

Pflanz- & Pflegetipps

Linktipps

Pflanztipps & Pflegehinweise: Lebensbaum - (Thuja)

Von dieser Art gibt es nur 5 oder 6. Sie kommen aus Nordamerika und Ostasien. Aus ihnen sind etliche Züchtungen entstanden. Die bekannteste ist vielleicht die Th. occidentalis, der Abendländische Lebensbaum. Er kommt aus Nordamerika und wird dort bis zu 20 m hoch. Seine Blätter färben sich über Winter gelblich oder bräunlich, so dass man denkt, er wäre eingegangen. Da er einen starken Rückschnitt verträgt, wird er oft als Heckenpflanze verwendet. Die Blätter sollen für Pferde und Rinder giftig sein(?). Es gibt von Th. occidentalis ca. 150 Kulturformen. Sie unterscheiden sich in der Wuchshöhe, in der Wuchsform und in der Blattfarbe und -färbung.

Außer großen Lebensbäumen gibt es auch Zwergformen, die für den Steingarten oder für die Kübelbepflanzung geeignet sind.

Die Pflanzen vertragen volle Sonne und Halbschatten und auch, wenn sie angewachsen sind, längere Trockenheit. An den Boden stellen sie keine besonderen Ansprüche. Er darf nur nicht zu nass sein.

Die Vermehrung erfolgt durch Stecklinge oder durch Aussaat.