Home

Pflanz- & Pflegetipps

Linktipps

Pflanztipps & Pflegehinweise: Wachsblume - (Hoya bella)

Die Wachsblume, die man auch als Porzellanblume bezeichnet, ist beheimatet in Ostaustralien und Südchina. Der Name Hoya ist abgeleitet vom Namen des englischen Gärtners Thomas Hoy, und carnosa bedeutet fleischig. Es gibt viele Arten der Wachsblume, wobei die Hoya carnosa nach meiner Erfahrung sehr robust und ausdauernd ist. Ich habe meine Pflanze schon über 30 Jahre, und sie wächst und gedeiht immer noch, obwohl ich sie oft stark zurückschneide.

Die H. bella ist eine Zimmerpflanze, die an langen Ranken Blütendolden ausbildet, die den ganzen Sommer hindurch erscheinen. Eine Dolde besteht aus vielen kleinen Einzelblüten, deren Aussehen an zartes Porzellan erinnert. Die Blüten sondern einen etwas klebrigen Nektar ab, der sehr stark duftet. Die Blätter haben eine ovale Form, sind am Ende etwas zugespitzt, sind dickfleischig und kräftig grün.

Zum Standort der Wachsblume sagen einige Pflanzenbücher, dass sie ein Südfenster und volle Sonneneinstrahlung verträgt. Nach meiner Erfahrung ist volle Sonne nicht geeignet, da die Blätter ausbleichen und Flecke bekommen. Sie muss nicht unbedingt in einem Fenster stehen, ein heller Standort (mitten im Raum) ist völlig ausreichend.

Die H. bella verträgt keine Staunässe; man darf also nicht zu viel gießen.

Die Pflanze kann man als Ampelpflanze verwenden oder an ein Spalier hochbinden. Die Vermehrung erfolgt durch Abschneiden von kurzen (10 - 15 cm) Rankenstücken, die in einem Gefäß mit Wasser Wurzeln bilden. Man kann das Rankenstück auch gleich in einen Topf mit Erde setzen. Es ist ratsam eine Folientüte drüberzustülpen. Dadurch geht das Bewurzeln leichter.

Hier noch ein Tipp - nach dem Abfallen der Blüten die "Basis" nicht entfernen, da sich daran die neuen Blütendolden ausbilden.